Wir helfen

Not leidenden Menschen - vor allem Kindern und Jugendlichen - in der westafrikanischen Republik Burkina Faso. Unser Fokus liegt in den Bereichen Ernährungssicherheit, Bildung und Gesundheit, den wir in verschiedenen Projekten umsetzen.

Burkina Faso - Fakten

  • Laut Human Development Index ist Burkina Faso eines der am schlechtesten entwickelten und ärmsten Länder der Welt (an 181. Stelle von 187).
  • Die Republik belegt mit über 70 % den zweiten Platz im Ranking der Länder mit der höchsten Analphabetenrate.
  • Jeder zweite Einwohner lebt unter der absoluten Armutsschwelle (Verfügkbarkeit von 1 $ oder weniger pro Tag).
  • Die Lebenserwartung liegt bei ungefähr 50 Jahren.
  • Jedes 6. Kind stirbt vor Erreichung des 5. Lebensjahres. Dies passiert hauptsächlich, weil harmlose Krankheiten nicht richtig diagnostiziert oder behandelt werden und das Immunsystem der Kinder auf Grund von Mangelernährung geschwächt ist.
  • Es herrscht ein grosser Mangel an qualifiziertem medizinischem Personal. So kommt auf 10'000 Einwohner nur 1 Arzt (zum Vergleich: in der Schweiz sind es 41 Ärzte).
  • Weniger als  1 % der Bevölkerung haben Zugang zu Sanitäranlagen und nur ein Drittel der Einwohner kann seinen Durst mit sauberem Trinkwasser stillen.
  • Das am Südrand der Sahara liegende Land wird von regelmässig wiederkehrender Dürre geplagt und die Böden sind fast überall unfruchtbar, sodass nur auf knapp 10 % der Fläche Landwirtschaft betrieben werden kann.

> 24.02.2017

Jahresbericht 2016

Werden Sie Mitglied oder Helfer vom VfhH

Schnellzugriff

Der VfhH in den Sozialnetzwerken

Bilder

Eddy Risch (www.eddy.li)