Über uns

Unser Verein ist gemeinnützig und nicht gewinnorientiert sowie politisch und konfessionell ungebunden. Er wurde 2001 gegründet und hat zum Ziel, die Lebensbedingungen der Not leidenden Bevölkerung in der westafrikanischen Republik Burkina Faso in den Bereichen Bildung, Gesundheit und Ernährungssicherheit nachhaltig zu verbessern. Bei allen Projekten stehen Kinder, Jugendliche, Frauen und der Gedanke Hilfe zur Selbsthilfe im Vordergrund. Unsere Geschäftsstelle und Projektbetreuung befinden sich vor Ort in Burkina Faso, was eine effiziente und nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit auf Augenhöhe mit unseren lokalen Partnern ermöglicht. Wir arbeiten ausschliesslich mit privaten Mitteln und Spenden, die mit folgenden Strategien generiert werden:

  • Patenschaften
  • Unterstützungen von Privatpersonen, Stiftungen, Institutionen und Gemeinden
  • Jährliche Spendenbitte an alle FL-Haushalte
  • Durchführung von diversen Aktionen und Veranstaltungen (hier mehr dazu)

Unser Team

Nicole Jäger, Balzers

Vorstandspräsidentin

Fachfrau für Personalwesen

(arbeitet ehrenamtlich)

Tanja Cissé, Eschen

Vorstandsmitglied

Journalistin

(arbeitet ehrenamtlich)

Michèle Steffen, Schellenberg

Vorstandsmitglied

Inhaberin eines Grafikateliers

(arbeitet ehrenamtlich)


Bianca Boninsegna, Ruggell

Finanzfachfrau

Inhaberin eines Buchhaltungsbüros

(arbeitet ehrenamtlich)

Alexandra Jehle, Schaan und Burkina Faso

Geschäftsführerin und Projektbetreuerin


Jahres- und Revisionsberichte

Sie können jederzeit gedruckte Versionen vom letzten Jahresbericht bei uns bestellen.



Infomaterial

Sie können jederzeit bereits gedrucktes Infomaterial bei uns bestellen und wir senden es Ihnen persönlich oder via Post zu.


Flyer

download

Plakatserie (A3-Format)

download

Dokumentation

YouTube


Vereinsstatuten


News

>Mai 2020

Machen Sie bei der Spenden-aktion "Helping Hands" der Fessler Anstalt mit

>April 2020

Probieren Sie unseren neuen Spendenshop aus

>April 2020

Coronavirus in Burkina Faso

>Februar 2020

Jahresbericht 2019

>November 2019

Die neue Zusammenarbeit mit der Stiftung RAVI beginnt.

Folgen Sie uns