Um die zahlreichen Kinder im Zentrum für Kinder in Not LSI optimal versorgen zu können, sind die leitenden Ordensschwestern auf die Hilfe von rund 30 MitarbeiterInnen angewiesen. Weitere Angestellte sind in den einkommensgenerierenden Projekten (Bäckerei, Gästeherberge, Restaurant) tätig. Alle Angestellten werden fair bezahlt und sind bei der burkinischen Sozialversicherung angemeldet. Das Zentrum LSI ist der grösste Arbeitgeber in der Region. Die meisten der MitarbeiterInnen sind schon seit vielen Jahren für das Zentrum tätig und können mit den dafür erhaltenen Löhnen ihre Familien ernähren.

 

Folgende MitarbeiterInnen braucht es unbedingt, um die Versorgung der Kinder sicherstellen zu können:

 

  • Erzieherinnen, die rund um die Uhr für die Kinder da sind.
  • Gärtner, die den grossen LSI-Garten pflegen, damit es immer genügend Gemüse und Früchte hat. Ausserdem geben sie ihr wertvolles Wissen an die Kinder weiter.
  • Viehzüchter, die sich um die Tiere kümmern, damit die LSI-Schützlinge an speziellen Festtagen auch ein feines Stück Fleisch geniessen können. Die Tiere helfen LSI aber auch bei der Arbeit und die Kinder können Basiskenntnisse in der Viehzucht erlernen.
  • Wächter, die für die Sicherheit der LSI-Bewohner sorgen.
  • Haushaltshilfen, die beim Kochen und Waschen helfen.
  • Chauffeur, der die Einkäufe von Nahrungsmitteln, Hygieneartikeln usw. in der Hauptstadt erledigt oder die Schwestern zu Amtsterminen fährt, um die Papiere der Kinder zu besorgen oder die Adoptionen vorzubereiten.
  • Administrative Mitarbeiter, welche die LSI-Leitung bei ihren zahlreichen Tätigkeiten unterstützen.

 

Mit der Übernahme einer Mitarbeiterpatenschaft helfen Sie uns, die Lohnkosten bezahlen und so die optimale Versorgung der Kinder sicherstellen zu können. Die Patenschaften werden anonym gehandhabt und ihre Unterstützung, welche wir zur Gänze weiterleiten, kommt dem gesamten Projekt zugute.

 

Wieso werden die Mitarbeiterpatenschaften anonym gehandhabt?

Wie kann der Verein sicherstellen, dass meine Patenschaft zur Gänze weitergeleitet wird?

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Für Überweisungen aus FL und CH

LGT Bank in Liechtenstein AG

BLZ: 8810 / Konto: 0176 434.027

IBAN: LI72 0881 0000 1764 3402 7

BIC (SWIFT): BLFLLI2X

Für Überweisungen aus dem EU-Raum (Euro-Konto)

LGT Bank in Liechtenstein AG

IBAN: LI77 0881 0000 1764 3403 4

BIC (SWIFT): BLFLLI2X


Übernahme einer Patenschaft

Für eine optimale Planung, bitten wir Sie, den Patenschaftsbeitrag solange verlässlich zu bezahlen bis Sie die Patenschaft schriftlich oder mündlich bei uns widerrufen.


Zahlungsmodus

Es ist ganz Ihnen überlassen, ob Sie jährlich, halbjärlich, vierteljährlich oder monatlich bezahlen möchten. Wir empfehlen Ihnen aber einen Dauerauftrag bei der Bank einzurichten, damit Ihre Überweisung nicht vergessen geht und Sie uns so den administrativen Aufwand erleichtern können.


Berichterstattung

In unserem Jahresbericht, der jeweils im Frühjahr an alle PatInnen und GönnerInnen zugestellt wird, veröffentlichen wir diverse Informationen über das Zentrum LSI und deren MitarbeiterInnen. Gleichzeitig erhalten Sie auch die Spendenbestätigung für Ihre Steuererklärung.


Verwendung Ihrer Untersützung

Wir leiten Ihre Unterstützung zur Gänze monatlich an das Zentrum weiter, wo sie ausschliesslich für die Deckung der Lohnkosten eingesetzt wird.


Beendigung der Patenschaft

Natürlich sind wir an einer langfristigen Unterstützung Ihrerseits interessiert, welche uns eine bessere Planung ermöglicht. Trotzdem können Sie jederzeit ohne Begründung die Patenschaft niederlegen, indem Sie uns kurz mündlich oder schriftlich informieren.


News

> Februar 2020

Jahresbericht 2019

> November 2020

Die neue Zusammenarbeit mit der Stiftung RAVI beginnt. Hier mehr dazu...